Ein Sommernachtstraum

nach William Shakespeare
Deutsch von Jürgen Gosch, Angela Schanelec und Wolfgang Wiens
Regie: Stephan Bestier

Handlung

Lysander und Demetrius lieben Hermia. Hermia liebt Lysander, doch sie soll auf Befehl ihresVaters Demetrius heiraten. Sie flieht mit ihrem Geliebten Lysander in den Wald. Helena, die Demetrius liebt, erzählt diesem von der Flucht. Demetrius verfolgt die Liebenden, Helena verfolgt verliebt Demetrius. Im selben Wald, in dem die vier umherirren, proben auch der Schauspieler Zettel und seine Genossen ein Theaterstück. Elfenkönig Oberon zürnt seiner Gattin Titania, weil sich die – verliebt in einen Edelknaben – ihm verweigert. Sein Diener Puck soll mit Magie dafür sorgen, dass Demetrius nicht mehr Hermia, sondern Helena liebt. Ein Gefühls- und Liebeschaos mit fatalen Folgen nimmt seinen Lauf. Shakespeares Sommernachtstraum ist mehr als ein Ausflug in eine traumhafte Phantasiewelt. Dunkel zeigt sich im Wald die Kraft der Natur, in der sich unterdrückte Energien, Instinkte und Sehnsüchte entladen, die das menschliche Begehren bestimmen.



Pressestimmen

Westfalen Blatt 28.06.2022 Von Laientheater keine Spur
Neue Westfälische 28.06.2022 Ein rauschendes Fest der Sinne
Höxter News 27.06.2022 Ein Volltreffer mitten ins Schwarze
Höxter News 06.03.2022 Freilichtbühne Bökendorf stellt neue Stücke vor
Radio Hochstift 07.03.2022 Ein Sommernachtstraum
Westfalen Blatt 07.03.2022 Ein traumhhafter Theatersommer
Neue Westfälische 07.03.2022 Im Bökendorfer Wald wird’s wild
Neue Westfälische 08.03.2022 Was in Bökendorfer Nächten passiert
Täglicher Anzeiger 10.03.2022 Neues Programm
Kurier Verlag 17.03.2022 Spannung und Gefühlschaos

Termine

Samstag 25. Juni 20 Uhr
Freitag 01. Juli 20 Uhr
Samstag 02. Juli 22 Uhr
Freitag 08. Juli 20 Uhr
Samstag 09. Juli 20 Uhr
Freitag 15. Juli 20 Uhr
Samstag 16. Juli 16 Uhr
Freitag 12. August 20 Uhr
Samstag 13. August 20 Uhr
Freitag 19. August 20 Uhr
Samstag 20. August 20 Uhr
Freitag 26. August 20 Uhr
Samstag 27. August 11 Uhr
Sonntag 28. August 16 Uhr
Freitag 02. September 20 Uhr
Samstag 03. September 20 Uhr

Ein Sommernachtstraum

nach William Shakespeare
Deutsch von Jürgen Gosch, Angela Schanelec und Wolfgang Wiens
Regie: Stephan Bestier

Jetzt Karten vorbestellen

Handlung

Lysander und Demetrius lieben Hermia. Hermia liebt Lysander, doch sie soll auf Befehl ihresVaters Demetrius heiraten. Sie flieht mit ihrem Geliebten Lysander in den Wald. Helena, die Demetrius liebt, erzählt diesem von der Flucht. Demetrius verfolgt die Liebenden, Helena verfolgt verliebt Demetrius. Im selben Wald, in dem die vier umherirren, proben auch der Schauspieler Zettel und seine Genossen ein Theaterstück. Elfenkönig Oberon zürnt seiner Gattin Titania, weil sich die – verliebt in einen Edelknaben – ihm verweigert. Sein Diener Puck soll mit Magie dafür sorgen, dass Demetrius nicht mehr Hermia, sondern Helena liebt. Ein Gefühls- und Liebeschaos mit fatalen Folgen nimmt seinen Lauf. Shakespeares Sommernachtstraum ist mehr als ein Ausflug in eine traumhafte Phantasiewelt. Dunkel zeigt sich im Wald die Kraft der Natur, in der sich unterdrückte Energien, Instinkte und Sehnsüchte entladen, die das menschliche Begehren bestimmen.


Termine

Samstag 25. Juni 20 Uhr
Freitag 01. Juli 20 Uhr
Samstag 02. Juli 22 Uhr
Freitag 08. Juli 20 Uhr
Samstag 09. Juli 20 Uhr
Freitag 15. Juli 20 Uhr
Samstag 16. Juli 16 Uhr
Freitag 12. August 20 Uhr
Samstag 13. August 20 Uhr
Freitag 19. August 20 Uhr
Samstag 20. August 20 Uhr
Freitag 26. August 20 Uhr
Samstag 27. August 11 Uhr
Sonntag 28. August 16 Uhr
Freitag 02. September 20 Uhr
Samstag 03. September 20 Uhr